Neues Jahr neues Glück

Zum neuen Jahr fasst man gute Vorsätze. Meist klappt es nicht, aber hey, man sollte es trotzdem nicht unversucht lassen und einfach dran glauben. So auch wir.

Über die Feiertage haben wir viel nachgedacht, geredet und alle Richtungen, in die es weiter gehen könnte, in Betracht gezogen und ausführlich durchgespielt. Und das ist nicht wirklich einfach. Einerseits werden wir, bzw. in diesem Fall eher ich, wie schon des öfteren Beschrieben langsam mürbe. Andererseits gibt es keine sinnvolle Alternative und eigentlich auch kein Zurück mehr. Dass wir auf das geschaffte stolz sein können hat uns die kürzlich entworfene Seite „Meilensteine“ gezeigt.

Der Weg ist nunmal holpriger als gedacht, welch Überraschung, und wir werden nun im übertragenen Sinne einfach mal versuchen, die Schlaglöcher zu glätten oder drumrum zu schiffen, wie auch immer man das umschreiben mag.

Ich will hier nicht zuviel versprechen oder konkrete Pläne beschreiben, weil wir selbst noch nicht wissen wie wir es umsetzen. Aber es geht weiter und so wünschen wir euch in diesem Sinne ein frohes Neues Jahr.

🙂

Dieser Beitrag wurde unter ToDo & Motivation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Neues Jahr neues Glück

  1. Achim sagt:

    Hallo Martin,

    Ich verfolge deine Seiten nun schon seit Jahren. Deine Berichte mit der Sparkassen waren gut und lesenswert. Euer Projekt mit der Bücherei ist interessant und ich freue mich über jedes Update.
    Ich selber Schätze mich 10 Jahre älter als dich. Ich plane meine Rente in einem Mobilen Heim und beschäftige mich mit dieser Materie seit vielen Jahren. auch plane ich mein Mobil seit vielen Jahren. Seit 14 Jahren widme ich fast meine gesamte Freizeit einem Oldtimer mit Wohnwagen.
    Deine aktuelle Glaubenskrise kann ich wirklich gut verstehen. Rational betrachtet gibt es bessere Lösungen als dein Projekt. Du hast zwei Projekte in einem: Die komplette Restauration deines alten Busses und den Bau eines möglichst Perfekten Mobilen Heimes. Das sind zwei sehr aufwendige Geschichten, zumal ich deinen Anspruch an Qualität und Restaurationstiefe sehe.
    Ein ausgebauter Koffer auf einem Standard -LKW ist sicherlich erheblich einfacher zu realisieren, aber bei weitem nicht das gleiche. Sicherlich kannst du darin schlafen und wohnen, aber es hat einfach nichts für sich. Es ist rational, optimal, Schick und gut, aber absolut langweilig.
    Ich habe mit meinem Oldtimer-Gespann nun zwei unvergleichlich traumhafte lange Urlaubsreisen hinter mir. Es ist was ganz anderes mit einem Fahrzeug zu fahren bei dem du wirklich jede Schraube in der Hand hattest. es ist ein großer Vorteil alles in diesem Fahrzeug genauestens zu kennen denn bei einem Problem kannst du dir immer selber helfen. Außerdem sind Bei deinem Qualitätsanspruch hinterher keine wirklichen Probleme zu erwarten.
    Aber noch viel besser ist das unvergleichliche Gefühl von Stolz, Zufriedenheit und Stiller Anerkennung bei der ersten Fahrt nach getaner Arbeit. Und das bleibt, es ist immer da wenn du einsteigst, fährst, drin lebst, schläfst, kochst, usw. Ich habe das auf jeder Reise, seit vielen Jahren.
    Einen langweiligen, rationellen, fertigen LKW kaufen und verwenden kann jeder, du schaffst hier was ganz besonderes.
    Daher Blende die rationellen Überlegungen aus. Was du machst ist nicht rational und wird es auch nie sein. Du realisierst einen Traum, den Traum den viele träumen und nur die allerwenigsten umsetzen. du hast schon viel geschafft und eine Motivationskrise ist nach so vielen Arbeitsstunden und noch viel mehr ausgegebenem Geld ist normal. Aber sie darf nicht so groß werden, das dein Traum deswegen stirbt.
    Zurück kannst du eh nicht mehr, das Investierte Geld bekommst du nicht wieder. Den Lohn erhältst du aber erst im fertigen Wohnbus, also zieh es durch. Dann hast du etwas unvergleichliches was dir viele Jahre Freude schenken wird.

    Gruß

    Achim ( der der gerade vom Schrauben aus der Garage kommt)

    • Martin sagt:

      Hallo Achim,
      danke für deinen tollen Kommentar, sowas tut einfach gut.
      Ich antworte Dir mal etwas ausführlicher per Mail.

  2. Nadine sagt:

    schöööööööööööööööön!!!!!

  3. Jolanda en Mathé sagt:

    Allereerst beste mensen, ook van ons de beste wensen!
    Die dip komt ons heel bekend voor: iedereen krijgt dat op een gegeven moment. Het is ook zo veel werk….. Gewoon doorgaan hoor, het resultaat zal super zijn. neem even een pauze, doe iets heel anders en ga er dan weer voor. Succes en groetjes,

Kommentare sind geschlossen.