Hohlraumschutz

Der Zeitpunkt rückt näher, wo es daran geht, die freigelegten Hohlräume wieder zu verschliessen. Und damit es dort möglichst lange nicht neu rostet, muss ein gescheiter Hohlraumschutz her.

Meine erste Adresse für dieses Thema ist wie immer das Korrosionsschutz-Depot.

Dort habe ich mich erstmal belesen und weiterhin noch diverse Freunde und Bekannte nach ihren Erfahrungen gefragt, so dass ich am Ende auf Fluid Film Liquid A gekommen bin. Das Mittel ist bei der Verarbeitung flüssig, bleibt kriechfähig, unterwandert Feuchtigkeit und Rost und schützt so dauerhaft vor neuem oder fortschreitendem Rost.

Am Unterboden muss man es öfter mal erneuern weil es sich mit der Zeit abwäscht, aber in Hohlräumen bleibt es wo es ist. Und somit ist Fluid Film das Mittel meiner Wahl, um sowohl die Hohlräume im kürzlich freigelegten Busrahmen als auch die Vierkantrohre an der Kofferraum Unterseite von innen zu behandeln.

Gestern war ich dann mal einkaufen und habe gleich wieder 100 EUR auf den Kopf hauen müssen.

IMG_0049

Die Pistole links im Bild ist eine einfache Saugbecherpistole für 30 EUR. Das ist nichts besonderes, aber ich habe mir erklären lassen, dass das für Fluid Film absolut ok ist. Man darf damit nur keine Wachse verarbeiten, auch Hohlraumfette, die man erhitzen muss, wie Mike Sanders Fett, sind für die Pistole nicht geeignet.

Die Hohlraumsonde ist fast einen Meter lang, die gute Sprühfähigkeit bleibt aber trotzdem erhalten, was durch zwei ineinander liegende Schläuche realisiert wird. Ob das alles wirklich so funktioniert wird sich zeigen.

Im Hintergrund noch eine „Normdose“ mit Unterbodenschutz, die ich eigentlich nur gekauft habe um eine Normdose zu haben, die man für die Pistole braucht. Allerdings muss ich den Unterbodenschutz wohl doch verarbeiten und ihn in die neuen Radkästen Spritzen, damit das blanke Blech dort etwas gedämmt und gegen Steinschlag geschützt wird.

Mit der Hohlraumsonde war meine Einkaufstour aber noch nicht beendet. Die Frage beim Bus-Meister nach einem T-Stück mit 8mm Abzweig hatte zwar leider keinen Erfolg, aber meine lange Suche nach stabilen 35mm Rohrschellen zur Befestigung der Heizungsrohre fand bei Würth ein glückliches Ende. Ausserdem konnte ich bei Mercedes den neuen Schlauch für die Servolenkung abholen.

IMG_0052

Den werden wir hoffentlich heute zu zweit ohne große Sauerei eingebaut bekommen, denn ich hab keine Lust wieder das ganze Öl aus dem Lenksystem ablassen zu müssen.

Ansonsten war es mir gestern zu kalt an der Halle. Wenn man einmal ausgekühlt ist, muss man sich schon sehr anstrengen um wieder auf Temperatur zu kommen. Und das geht bestimmt nicht wenn man Rohre anpinselt, genau das stand aber auf dem Plan. Naja, ich hoffe ich werde es überleben und morgen wieder mehr ran hauen.

Hier noch ein paar Bilder von bunten Rohren, die derzeit überall um den Bus rum zum trocknen verteilt sind 🙂

IMG_0047

IMG_0048

IMG_0053

Dieser Beitrag wurde unter Radkästen und Rahmen, Werkstatt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Hohlraumschutz