JC: Westfalia-Display repariert

Sämtliche Funktionen im James Cook werden über ein zentrales Steuergerät verwaltet. Hier wird das wichtigste wie Spannung und Frischwaserstand sowie Aussentemperatur und Schaltzustände von Kühlbox und Heizung angezeigt.

Blöd ist, wenn die Beleuchtung kaputt ist, diese habe ich letztens erneuert und beschreibe hier, wie man das am besten angeht.

Das Steuergerät hat links und rechts zwei Löcher, an denen man es mit kleinen Haken hinausziehen kann. Vielleicht hebelt man aber besser von aussen mit einem flachen Schraubendreher hinter den Rahmen.

Im James-Cook-Forum habe ich Fotos gesehen, wo jemand einen Schraubendreher durch so ein Loch steckt, das dürfte daher eher kontraproduktiv sein. Der Grund ist einfach: Wenn man in die Löcher was reinsteckt, werden die Klammern zur Arretierung nur weiter nach aussen gedrückt und das Gehäuse verkeilt sich erst recht.

DSC02775.JPG

Hat man das Steuergerät in der Hand, muss man am Sammelstecker auf der Rückseite eine Klammer hochziehen (nicht ganz abziehen!) und kann dann den Stecker lösen.

Der vordere Gehäusedeckel ist rundrum aufgeclipst, diesen muss man vorsichtig rundrum aufhebel, Stück für Stück. Eine andere Lösung ist mir nicht eingefallen.

DSC02765.JPG

Und schon schaut man auf die erste Platine, diese kann man einfach nach vorne wegklappen.

DSC02766.JPG

Dann kommen die zwei Lampen zum Vorschein.

DSC02768.JPG

Ersatz habe ich bei Reichelt gefunden, Artikelnummer L 3215, Subminiatur-Lampe 14 V, 40 mA, 3,15mm dick. Preis: 78ct. das Stück. Ich hab gleich 4 Stück bestellt, falls sie mal wieder kaputt gehen. Bei 14 Volt halte ich das aber eher für unwahrscheinlich.

Aus- und einlöten war kein Problem, die Drähte der Lämpchen sind nicht durch die Platine geschoben sondern nur oben aufgelegt.

DSC02771.JPG

Und schon fertig 🙂

DSC02772.JPG

Diese „Hilfsmittel“ sind eine einfach Lösung, wenn das Display von selbst aus der Halterung fällt weil die Klammern ausgeleiert sind. Nichts hält so lange wie ein gescheites Provisorium 😉

DSC02776.JPG

Fertig, nun sieht man auch nachts wieder etwas. Die Helligkeit ist absolut ausreichend, aber nicht aufdringlich.

Und wieder ein Häkchen auf der todo-Liste, langsam wirds was 🙂

Dieser Beitrag wurde unter James Cook veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten auf JC: Westfalia-Display repariert