Isolation (3) – Schlafzimmer fertig

Je weiter die Isolation fort schreitet desto besser kommen wir voran. Und der Lohn: Bis auf 2-3 Kleinigkeiten wie die Radläufe ist der Schlafbereich mit dem heutigen Tag fertig isoliert, das SAT kann kommen! Wollen wir nun auch hoffen, dass es während der Fahrt leiser wird, wie Oliver es voraussagt.

Das hier ist übrigens unsere Konstruktion, um die Sika-Beutel aufzuwärmen. Dann ist die Viskosität besser, es läßt sich leichter verstreichen.

DSC00426.JPG

Das Gitter ist die Fronttür eines Katzenkorbes und mit der Schraubzwinge festgeklemmt. Geht wunderbar 🙂

Heute ist mir eingefallen, dass mir der Verkäufer von dem Sika 221 auch noch ein Fass mit Sika 254 VP mitgegeben hat, das haben wir dann heute mal verspachtelt, sind immerhin 30kg die man nicht einzeln aus den Beuteln rauskratzen muss.

DSC00421.JPG

Rein mit dem Spachtel, raus mit dem Zeug. Das ist aber deutlich widerspenstiger, und so tun uns abends dann vom vielen Spachtel doch nicht unwesentlich die Arme weh. Naja, Schreibtischtäter halt…

Aber es hat noch gereicht, dass mit Anne die Kreativität durchgegangen ist und sie ein „Wolkenbild“ an die Decke gespachtelt hat:

DSC00419.JPG

Ich durfte das dann mit dem Zahnspachtel verteilen, hat für alle noch freien Flächen gereicht 😉

Der Lohn für die Mühe: Abends waren wir fertig mit dem Heck!

DSC00427.JPG

In den Fensterausschnitt hat genau ein Stück Verschnitt gepasst. Das bleibt da nur vorübergehend drin, die Fenster will ich noch nicht einbauen. Rechts in der Mitte habe ich eine ganze Reihe weiterer Verschnitt-Stücke gestückelt, so dass wir bisher kaum was übrig haben, sehr gut!

DSC00428.JPG

Der Schaukasten von hinten, da ist noch nichts isoliert, vorher bauen wir den aber auch erst auseinander.

DSC00429.JPG

Und das Dach mit den 10mm-Rinnen für die Holzleisten, die wir später montieren.

Ist alles mit Blitz fotografiert und irgendwie sieht man damit immer sehr deutlich die Staubspuren in der Luft.

Morgen wird erstmal der Rest noch geschnibbelt und dann mal aufgeräumt, die Halle sieht aus wie Sau. Aber immerhin haben wir Platz, an dieser Stelle steht normalerweise der Bus. Der ist derzeit in der Hallenmitte geparkt, hat der Vermieter für den Übergang erlaubt.

DSC00424.JPG

Überall liegt das schwarze Fusselzeug rum. Mit der Tischkreissäge kann man das Material übrigens super sägen! Mit dem Teppichmesser ist spätestens bei 50mm Materialstärke kaum noch ein gerader Schnitt hinzubekommen.

Achja, Happy haben wir auch gleich mit isoliert 😀

DSC00423.JPG

Es wird langsam frisch, auch tagsüber…

Dieser Beitrag wurde unter Iso und Wände veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Isolation (3) – Schlafzimmer fertig

  1. -.ZacK.- sagt:

    Na da schreitet euer Vorhaben ja wirklich voran.. ..auf dass Ihr nicht frieren müsst auf dem SAT!

    Übrigens, die Flecken auf Bild 4 und 6 sind wahrscheinlich wirklich Flecken – auf der Linse. 😉 Die sehen auf der Kamera immer so klein und unscheinbar aus, können aber ganze Bilderserien versauen… 😉

  2. Torsten Schneider sagt:

    Na dann habt Ihr es ja beim SAT hoffentlich schön warm und müßt nicht so frieren wie beim letzten mal.

    TS