Remscheider Bücherbus wieder zu verkaufen

Ich hatte hier bereits von dem Verkauf des Bücherbusses berichtet.
Hier ist er nun wieder zu haben.

Entweder hat ihn jemand ausführlich saniert oder der Verkäufer hat überhaupt keine Ahnung. Beides ziehe ich eigentlich nicht in Betracht, und so kann diese Anzeige eigentlich nur als tolldreist bezeichnet werden.

Zur Erinnerung, hier nochmal die Auktion mit dem Endpreis und der Mängelliste als PDF-Anhang.

:-/

Danke an Marco für den Link!

Dieser Beitrag wurde unter Andere Busse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Remscheider Bücherbus wieder zu verkaufen

  1. Marco sagt:

    Gern geschehen.
    Auch dreist: es sind die gleichen Bilder, wie bei der Auktion …

  2. Oliver sagt:

    Hallo Martin!

    Na das ist doch wieder mal so ein Händler „Ich mach da mal eben ein gutes Geschäft“ – sprich also, wie so viele Autoverkäufer – ein Gauner!

    Viele Grüße
    Oliver

  3. mike sagt:

    Also das mit den Bildern könnte teuer werden. Abmahnungen sind doch so in Mode. Und die Signatur einfach mit ner eigenen zu überbasteln is kackendreist.
    Wenn man Bock hätte sich den Aufwand zu machen und die Zeit über hat … so als Anwalt in Ruhestand … einfach mal hin und kaufen und dann wegen Betrug anzeigen wenn er unter Zeugen nicht alle bekannten Mängel aufgeführt hat.
    Besser als Falschparker aufschreiben isset allemal … aber obs da Überschneidungen gibt weiß man ja nich.

  4. Bettina sagt:

    Also für mich ist so was nur dreist.
    Hoffendlich kauft den keiner.

Kommentare sind geschlossen.