Schlüsselfrage (2)

Vor einiger Zeit schon hatte ich das Türschloss ausgebaut um damit mal zum Schlüsseldienst zu fahren. Und irgendwie lag es dann auf der Werkbank, und lag, und lag und lag… Und man gewöhnt sich an sowas so dass einem manche Gegenstände gar nicht mehr auffallen.

🙂

Pfingsten wollen wir ja bekanntlich weg, und da kam dann nochmal die Überlegung auf, dass es gut wäre, wenn wir den Bus abschliessen könnten. Gesagt getan, das Türschloss lag immer noch auf der Arbeitsplatte und ich bin damit zum Schlüsseldienst.

Der alte Schlüsseldienstmeister hat sich der Sache angenommen und einen Schlüssel von Hand passend gefeilt, dann auf meinen Wunsch noch zwei weitere Rohlinge bestellt und so habe ich heute insgesamt drei neue Schlüssel für die Türen abholen können. Und sie passen!

Leider nicht in die Kofferklappen, aber das ist auch erstmal zweitrangig. Hauptsache, wir können die Türen mal verriegeln.

DSC00371.JPG

Ganz billig war der Spass nicht, 30 EUR der angefertigte Schlüssel, die beiden weiteren je 20 EUR. 70 also insgesamt, aber nun passt es eben. Schlösser in dieser Bauform habe ich ansonsten leider nicht gefunden, denn ich denke dass zwei neue Schlösser wahrscheinlich billiger gekommen wären…

Dieser Beitrag wurde unter Arbeiten am Fahrgestell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schlüsselfrage (2)

  1. Oliver sagt:

    Hi Martin,

    ich denke, dass man die Schlüssel aus dem Rohling mit ein wenig Geschick selbst anfertigen kann. Die Rohlinge sind nicht teuer. Ist schon Wahnsinn, was sich die Leute heute bereits für ein wenig handwerkliche Leistung nehmen.

    Martin, wir sind zu billig!

    Viele Grüße
    Oliver

  2. Jens sagt:

    Handwerk hat goldenen Boden ?!?

Kommentare sind geschlossen.