Seitenmarkierungsleuchten

Ich hatte vor ein paar Tage Seitenmarkierungsleuchten bestellt, für den Fall dass ich irgendwo nicht weiter kommen würde. Dann kann ich zwischendurch einfach mal nach und nach ein paar Lämpchen montieren…

DSC00020.JPG

Ein Lampenhaufen, 20 Stück insgesamt. Ich glaube das waren ein paar zuviel, 6-8 Stück pro Seite werden es wohl werden.

DSC00021.JPG

Die Form habe ich mit Anne zusammen ausgesucht. Die Lampen sind zwar mit LED, aber die Form finden wir recht zeitlos. Die Alternativen fanden wir zu modern für einen über 30 Jahre alten Bus.

DSC00022.JPG

Die Vorteile dieser Lampen liegen auf der Hand:
mit 12-30V universell anschliessbar, durch die LED praktisch Wartungsfrei und sehr geringer Stromverbrauch, die Lampen haben trotz LED keine Polarität. Und vor allem muss man keine großen Löcher bohren, da die Lampen nur aufgebaut und nicht eingelassen werden müssen. Nur Schrauben und Kabeldurchführung.

Ich bin gespannt wie sie sich am Bus machen, derzeit habe ich aber doch wirklich noch andere Nöte und Prioritäten. Bis Pfingsten muss der Bus wieder fahrbereit sein, das wird knapp genug…

Dieser Beitrag wurde unter Bus-Elektrik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Seitenmarkierungsleuchten