JC: neue Spannrolle

Ein Verschleissteil, welches gerne mal beim 312D Sprinter kaputt geht, ist die Spannrolle für den Keilriemen. Diese schlägt aus und es gibt sowohl im Standgas als auch bei höheren Drehzahlen unangenehmes Brummen und Interferenzen. Für den Wechsel soll man lt. Mercedes den Vorderwagen auseinanderbauen, das geht aber auch mit deutlich weniger Aufwand.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter James Cook | 4 Kommentare

Willkommens-Gruss auf der Startseite

Es gibt eine kleine Neuerung im Blog, die das ganze Projekt vielleicht ein wenig transparenter macht. Wer nur einzelne Beiträge liest, wird davon nichts mitbekommen, wer aber zum Beispiel über Google direkt auf die Blog-Startseite geleitet wird, findet dort nun einen kleinen permanenten Willkommens-Gruß vor, der mit wenigen Sätzen erklärt, wie man einen Einstieg findet.

Das hat mich lange gestört, nun wird der „unwissende Besucher“ kurz informiert und kann danach direkt loslegen.

Veröffentlicht unter Blogsoftware | Kommentare deaktiviert für Willkommens-Gruss auf der Startseite

Neue Radkästen (8)

Es geht weiter und es ist einiges passiert, das Problem ist, dass man irgendwie nicht so viel sieht. Trotzdem schreibe dazu ein Blogbeitrag, sonst wird’s ja langweilig :)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Radkästen und Rahmen | 9 Kommentare

4 Jahre

Genau heute vor 4 Jahren haben wir unseren Bus gekauft. Und heute hat auch der Bus „Geburtstag“ und wird 34 Jahre alt.

Den anfänglichen Plan, in 2 Jahren fertig zu sein, haben wir relativ schnell geknickt. Meiner bisherigen Erfahrung dauert alles was ich anfange meist dreimal so lange wie geplant, so dass wir vielleicht daran denken könnten, am 13.2.2015 fertig zu werden.

Naja, immerhin haben wir noch nicht aufgegeben, das ist doch schonmal was :)

Veröffentlicht unter ToDo & Motivation | 8 Kommentare

Neue Radkästen (7)

Diese Woche ging es nur schleppend voran, aber jeden Tag ein wenig zu schaffen heisst auch voran zu kommen. Daher auch nur kurz zwei Fotos vom aktuellen Stand.

IMG_0114

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Radkästen und Rahmen | Kommentare deaktiviert für Neue Radkästen (7)

Neue Radkästen (6)

Ein arbeitsreiches Wochenende liegt hinter mir, dafür ist heute aber erstmal Pause. Montags ist ja Büroarbeiten-Einkaufs-Rückentrainings-Chor-Tag :)

Ich habe viele Fummelarbeiten fertig bekommen, die ziemlich aufgehalten haben. Ihr könnt euch vielleicht erinnern, wie das vorher ausgesehen hat? Durch das raustrennen der ganzen verrosteten Streben oder zumindest Teile derselben ist eine ziemlich zerstückelte Rahmenlandschaft entstanden, die wieder aufgefüllt werden musste.

Julian hat im Vorfeld schon ordentlich „geschnitzt“ und viele Passstücke vorbereitet, und nachdem ich letzte Woche die späteren Hohlräume schon grundiert habe, konnte ich direkt loslegen. Dazu mal wieder ein paar Bilder.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Radkästen und Rahmen | 1 Kommentar

Hohlraumschutz

Der Zeitpunkt rückt näher, wo es daran geht, die freigelegten Hohlräume wieder zu verschliessen. Und damit es dort möglichst lange nicht neu rostet, muss ein gescheiter Hohlraumschutz her.

Meine erste Adresse für dieses Thema ist wie immer das Korrosionsschutz-Depot.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Radkästen und Rahmen, Werkstatt | 4 Kommentare

Neue Radkästen (5)

Wir waren fleissig und haben in der letzten Zeit viele Kleinigkeiten geschafft, aber über jede sauber gemachte Leitung wollte ich hier nun nicht direkt schreiben. Im Prinzip beschreibt das aber schon, was zumindest ich in den letzten Tagen gemacht habe: Ich habe alle Leitungen im Bereich der Hinterachse, die oben an der Karosserie, sprich unterm Fahrzeugboden her laufen, gesäubert neu gestrichen, und davon gibt’s nun auch ein paar Bilder!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Radkästen und Rahmen | 7 Kommentare

Werkstatt-Tag

Gestern ging es mal nur um Halle, Werkstatt und Werkzeug, das muss zwischendurch auch mal sein. Wir haben uns um die neue Plattensäge und die ebenfalls neue Metallsäge gekümmert, ausserdem will ich schon seit langem das Glas-Gestell, auf dem die Dachfenster-Scheiben gekommen sind, zu einem Metalllager umbauen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Werkstatt | 10 Kommentare

Neue Radkästen (4)

So, auch am Wochenende ging es weiter, nur der Montag ist bei fest für Büroarbeit, Rückensport und Chor reserviert und deswegen hallenfreier Tag.

Ich habe weiter die Holzplatten vor der Hinterachse entfernt, leider ein wenig weiter als ich gemusst hätte. Das war aber notwendig, um eine gescheite Auflagefläche für die neuen Platten zu bekommen.

Sonntag kam Julian dann noch unverhofft dazu, so dass wir synchron an beiden Seiten arbeiten konnten. Das macht zu zweit auch einfach viel mehr Spass :)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Radkästen und Rahmen | Kommentare deaktiviert für Neue Radkästen (4)

Neues im Blog

So, einen hab ich noch vor dem Wochenende. Ich habe zwei Neuerungen in den Blog eingebaut:

  1. Es gibt nun eine Social Media Linkleiste unter jedem Blogeintrag. Die meisten von Euch dürften nur den Facebook-Button für „klickenswert“ halten, vielleicht noch Google Plus, das andere sind zumindest meiner Auffassung nach mittlerweile Plattformen für Exoten oder Nerds 😉
    Ich finde diese Leiste unaufdringlich, übersichtlich und nett anzusehen, so dass man sie, hat man kein Interesse an Social-Media Links, auch einfach „übersehen“ kann.
    Danke an Marco für den Tipp, er hat diese Leiste auch in seinem neuen Blog eingesetzt.
      
  2. Ich habe jede Menge neue Kategorien eingeführt, diese in eine Baum-Struktur gebracht und noch angefangen, auch alte Blog-Beiträge einzusortieren. Ihr findet die Kategorien auf der rechten Seite in der Seitenleiste unter dem Suchfeld, bis alle Beiträge einsortiert sind wird es aber noch dauern.

    Was machen Kategorien?
    Nun, das ist etwas verwirrend, wenn man es nicht kennt. Die Erklärung ist aber einfach: die Kategorien sind nämlich nicht als Inhaltsverzeichnis zu sehen, sondern verhalten sich wie ein Filter. Klickt man eine Kategorie an, werden NUR noch Blog-Einträge angezeigt, die ich mal dort einsortiert habe. Klickt man eine übergeordnete Kategorie an, werden die Beiträge aus den untergeordneten mit angezeigt. Ich denke das macht es übersichtlicher für Besucher, die spezielle Informationen suchen oder die sich für bestimmte Themenbereiche nicht interessieren.
    Möchte man zurück auf die Startseite, einfach auf die Überschrift des Blogs „Von der Fahrbücherei zum Wohnbus“ klicken.

Viel Spass damit, weitere Verbesserungswünsche gerne als Kommentar.

Veröffentlicht unter Blogsoftware | 4 Kommentare

Sägen wie die Profis

Ich habe ja bereits seit einiger Zeit eine wirklich gute Tauchkreissäge mit einem Multifunktionstisch, in welchen man diese mit ein paar Handgriffen einbauen kann. Das geht super bis zu einer Größe von ca. 60x60cm. Ist die zu sägende Holzplatte aber größer, bricht man sich echt einen ab.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Werkstatt | 1 Kommentar

Neue Radkästen (3)

Ich habe gestern an den Radkästen weiter gemacht und den Holzboden an passenden Stellen aufgeschnitten, um an weiter faule (oder nicht mehr existente) Rahmenteile ranzukommen.

Passende Stellen deswegen, weil wir ja den späteren Ersatz den rausgeschnittenen Boden irgendwo wieder auflegen müssen. Das war von der Hinterachse nach vorne gesehen garnicht so einfach, hier muss ich später ein L-Profil einschweissen, auf dem der alte und der neue Holzboden aneinander stoßen und aufliegen kann.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Radkästen und Rahmen | Kommentare deaktiviert für Neue Radkästen (3)

Neues Jahr neues Glück

Zum neuen Jahr fasst man gute Vorsätze. Meist klappt es nicht, aber hey, man sollte es trotzdem nicht unversucht lassen und einfach dran glauben. So auch wir.

Über die Feiertage haben wir viel nachgedacht, geredet und alle Richtungen, in die es weiter gehen könnte, in Betracht gezogen und ausführlich durchgespielt. Und das ist nicht wirklich einfach. Einerseits werden wir, bzw. in diesem Fall eher ich, wie schon des öfteren Beschrieben langsam mürbe. Andererseits gibt es keine sinnvolle Alternative und eigentlich auch kein Zurück mehr. Dass wir auf das geschaffte stolz sein können hat uns die kürzlich entworfene Seite „Meilensteine“ gezeigt.

Der Weg ist nunmal holpriger als gedacht, welch Überraschung, und wir werden nun im übertragenen Sinne einfach mal versuchen, die Schlaglöcher zu glätten oder drumrum zu schiffen, wie auch immer man das umschreiben mag.

Ich will hier nicht zuviel versprechen oder konkrete Pläne beschreiben, weil wir selbst noch nicht wissen wie wir es umsetzen. Aber es geht weiter und so wünschen wir euch in diesem Sinne ein frohes Neues Jahr.

:)

Veröffentlicht unter ToDo & Motivation | 4 Kommentare

Bettgeschichten

Zwischendurch muss man auch mal wieder was für die Träume tun und einfach mal zeitlich weit vorgreifen. Von daher haben wir einen seit langem offenen Punkt mal angegriffen – wollen wir im Schlafzimmer ein Längsbett oder ein Querbett? Zwei Lattenroste hatten wir noch liegen, damit konnten wir das was-wäre-wenn schön simulieren.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausbauplanung | 10 Kommentare

Neue Radkästen (2)

Wie schon angekündigt sind die Radkästen nun rausgeflogen, und wie erwartet kam mal wieder das pure Grauen zum Vorschein.

DSC04351

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Radkästen und Rahmen | 3 Kommentare

Neue Seite „Meilensteine“

Während ich meist unter dem Bus rumkrieche und mich mit dem Rost beschäftige, ist Anne immer mit großer Begeisterung dabei, interessiere Menschen durch den Bus zu führen, unsere Ausbaupläne zu erklären und am Rechner durch Vorführung verschiedener Seiten im Blog zu zeigen, was wir schon alles gemacht haben.

Dies hat sie nun als Anregung genommen und die Seite „Meilensteine“ geschrieben, die ihr ab sofort oben im Hauptmenü findet. Dort ist das gesamte „Projekt Bücherbus“ auf einer einzigen Seite zusammengefasst, um dem Interessierten Leser einen groben Überblick zu vermitteln.

Diese Seite werden wir nach und nach weiterführen und neue oder abgeschlossene Teilprojekte beschreiben und verlinken.

Viel Spass beim lesen!

Veröffentlicht unter Blogsoftware | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Neue Radkästen (1)

Wie ich schon im letzten Beitrag geschrieben habe, ist Julian an der Hinterachse angekommen und wollte sich nun mal mit dem Radkästen beschäftigen. Also habe ich vor ein paar Tagen mal die Hinterräder abmontiert, damit wir uns das genauer anschauen können.

201211251716.jpg

Das sieht schonmal nicht so toll aus.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Radkästen und Rahmen | 2 Kommentare

Die Krux mit dem Fuhrpark

Es geht voran, zwar schleppend aber stetig. Julian beschäftigt sich weiterhin mit dem Unterboden und ist nun an der Hinterachse angekommen, während ich mich mit allem beschäftige, nur nicht mit dem Bus…

Wenn man einen Fuhrpark voller alter Autos hat, dann gibts immer und überall was zu tun, und wenns nur Ölwechsel oder die Montage von Winterreifen sind. Unvorhergesehen Reparaturen bleiben mir zum Glück meist erspart.

Und so bleibt der Bus oft auf der Strecke. Aber immerhin habe ich nun schonmal eine Baustelle weniger, denn mein alter O302 Teileträger ist nun wirklich endgültig Geschichte.

Ihr erinnert Euch vielleicht, dass wir Probleme hatten, den Motor zu verladen? Das ist nun geschafft. Ich habe bei Boels einen 2to Kran und einen Anhänger gemietet, damit ging das Verladen schliesslich deutlich besser.

busmotor-noch-lacht-er.JPG

Danke an Marco für das Foto, und ein weiteres Mal Danke an Norbert und Marco für die Hilfe beim verladen.

Der Motor steht nun in der Halle, allerdings hat er vorher eine gut 15 EUR teure Dampfstrahl-Kur über sich ergehen lassen müssen. Und damit ich hier nicht schon wieder eine neue Baustelle aufmache, werde ich den Motor erstmal stehen lassen und schauen ob ich jemanden finde, der den für mich fertig macht.

Und so versuche ich, eine Baustelle nach der anderen fertig zu bekommen und die Liste wird tatsächlich kürzer. So hoffe ich, dass ich mich bald wieder dem Bus zuwenden kann, denn langsam läuft mir die Zeit davon. Es ist eben schwierig zu sagen „das lass ich mal so, das geht noch“, wenn man gerade wieder ein neues Rostnest aufgetan hat. Denn solange der Bus nicht ausgebaut ist, kommt man einfach viel besser überall dran.

Und so kommt leider eins zum nächsten und es ergibt sich ein stetiger Kampf zwischen „das machen wir jetzt direkt vernünftig“ und „die Zeit läuft mir weg“ und „was hab ich mir nur dabei gedacht, wenn ich das vorher gewusst hätte“.

Tja… Durchhalten ist ein hartes Brot, das sind die Schattenseiten im Leben eines Selbstausbauers.

So, genug gejammert!

Veröffentlicht unter Sonstiges | 3 Kommentare

Neue Reifen

Neulich bin ich beim benachbarten Busunternehmen über den Hof gelaufen und habe mich ein wenig umgesehen, was dort alles so rumliegt. Aufgefallen ist mir dabei ein Reifenstapel, wobei mir die ungewöhnlichen Proportionen der Reifen sofort bekannt vor kamen.

Ein kurzer Blick genügte, es ist die selbe Größe, wie die, die ich für meinen Bus benötige. Eigentlich sind die Busreifen gut, zwar Runderneuerte, jedoch nach Auskunft des Trierer Werkstattleiters hatten sie mit dieser Marke noch nie Probleme.

Vor mir stand nun aber ein Stapel sündhaft teurer Michelin-Reifen mit gutem bis sehr gutem Profil.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonstiges | 3 Kommentare